Angehört

„Angehört“ ist eine neutrale Anlaufstelle für Angehörige von Inhaftierten. Die Heilsarmee will die Situation der Angehörigen von Gefangenen durch eine ganzheitliche, bedarfsorientierte und zielgerichtete Begleitung und Unterstützung massgeblich verbessern. Die Beratung beruht auf dem Grundsatz einer ganzheitlichen, raschen und unbürokratischen Soforthilfe. Nachhaltige und praktikable Lösungen werden in enger Zusammenarbeit mit den Hilfesuchenden erarbeitet, um insbesondere die soziale Ausgrenzung und den sozialen Abstieg der nahen Angehörigen von Strafgefangenen zu verhindern.