Zukunft für entlegene Bergdörfer im Hochland

Pragya hilft Kleinbauern in den entlegenen Bergdörfern beim Aufbau einer nachhaltigen Lebensgrundlage, denn neue Anbaumethoden sichern Ernte und Einkommen. Durch die extreme Abgeschiedenheit der Dörfer und die schwierigen Wetterverhältnisse im Himalaya leben die Menschen dort in Armut und am Rand der Gesellschaft. Die Infrastruktur ist unterentwickelt. Die Menschen haben keinen Zugang zu Bildung und Gesundheitssystem. Das sensible Ökosystem des Himalaya ist dem Klimawandel zudem spürbar ausgesetzt.

Pragya bringt Entwicklung und Fortschritt in die Regionen. Schulungen zeigen den Menschen Möglichkeiten, sich mit neuen Methoden und durch Kooperationen aus der Armut zu befreien - im Einklang mit der Natur und mit Rücksicht auf ihr kulturelles Erbe.

Pragya - Neue Anbaumethoden sichern Ernte

Neue Anbaumethoden sichern Ernte

Die Menschen im Himalaya leben von der Landwirtschaft. Jede Kleinfamilie bewirtschaft ein Stück Land. Neue Anbaumethoden sorgen trotz der extrem schwierigen Bedingungen im Hochland für eine sichere Ernte.

Pragya - Zugang zu Wasser und Gesundheitssystem

Zugang zu Wasser und Gesundheitssystem

Pragya bietet Zugang zu sauberem Trinkwasser und zum Gesundheitssystem. Hygiene und sanitäre Anlagen sind für die gesunde physische und psychische Entwicklung gerade auch der Kinder zentral.

Pragya - Zugang zu Bildung

Zugang zu Bildung und Arbeitsmarkt

Kindern in den entlegenen Regionen wird der Zugang zu Bildung gewährleistet. Das schützt gegen Ausbeutung, verbessert ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt und hilft so, der Armutsfalle dauerhaft zu entkommen.

Happel Foundation Logo

Happel Foundation | Pragya

⇒ Die Happel Foundation unterstützt die Organisation Pragya in der Entwicklung der abgelegenen Himalaya-Dörfer im Bereich Landwirtschaft/Ernährung, Bildung, Gesundheit und Infrastruktur. ⇐

 

PRAGYA - logo
Pragya - Chancengleichheit für Frauen

Chancengleichheit und Sicherheit für Frauen

Durch Pragya erhalten auch Frauen Zugang zu Bildung. Frauen beginnen, sich gegen patriarchalische Strukturen, Gewalt und Diskriminierung zu wehren. Sie fordern Gleichheit und Sicherheit.

Pragya - Netzwerke stärken die Position

Netzwerke stärken die Position

Durch Netzwerke können die Kleinbauern wertvolle Erfahrungen und Informationen austauschen, sich gegenseitig unterstützen. Gemeinsam erhöhen sie ihr politisches und gesellschaftliches Gewicht nach aussen.

Pragya - Landwirtschaft und Klimawandel

Landwirtschaft & Klimawandel

Auswirkungen von Naturkatastrophen müssen bestmöglich eingedämmt werden - durch nachhaltiges Wirtschaften im sensiblen Ökosystem, durch notwendige Infrastruktur und Kooperation der Kleinbauern.

Weitere aktuelle Projekte

Abalobi

Eine App öffnet den Kleinfischern in Südafrika neue Chancen

Edulution

Individuelles Lernen mit dem Tablet in Sambia und Namibia

MITO

Walnuss eröffnet neue Chancen für Kleinbauern in Nepal

Mehr über die Happel Foundation

Die Happel Foundation unterstützt Projekte, die nachhaltig "Hilfe zur Selbsthilfe" bieten.

Förderanträge können auf unserer Antragsplattform online eingegeben werden.

Die Happel Foundation ist eine gemeinnützige Schweizer Stiftung mit Sitz in Luzern.