S4E – Berufsausbildung für junge Leute in Myanmar

Projektpartner: Helvetas

Dank Ausbildung dauerhaft Arbeit finden

In Myanmar ist ein beträchtlicher Teil der jungen Menschen arbeitslos. Daher wandern sie auf der Suche nach Arbeit in die Grossstädte aus. Dort ist der Bedarf an Arbeitskräften zwar hoch, jedoch gibt es keine qualifizierten Fachkräfte. Im Land fehlen Strukturen für eine qualifizierte Berufsausbildung für junge Leute. Das soll sich nun ändern. Langfristig sollen vor allem technische Berufsausbildungen etabliert werden.

Das Projekt Skills 4 Employment S4E der Helvetas setzt dort an. S4E unterstützt konkret die Berufsausbildungen für mehr als 2000 junge Frauen und Männer in der Region Magwe. Dadurch erlernen sie die nötigen beruflichen, unternehmerischen und persönlichen Fähigkeiten, um dauerhaft Arbeit zu finden oder sich selbstständig zu machen. 

Jugendliche nehmen im Rahmen des Programms S4E der Helvetas am Theoriekurs für Maurer teil.

Verschiedene Ausbildungen angeboten

Derzeit bietet das Projekt S4E Ausbildungen in folgenden Bereichen an: Maurerei, Motorradreparatur, Damencoiffeur und Damenschneiderei. Weitere Berufsfelder sind geplant.

Das Pogramm S4E ermöglicht eine Ausbildung zur Schneiderin.

Bereits viele erfolgreiche Absolventen

Die Berufsausbildung für junge Leute verläuft erfolgreich. Zwei Drittel aller Absolventen konnten nach der Ausbildung eine Anstellung unter fairen Bedingungen finden oder haben sich selbstständig gemacht.

Neu können junge Leute sich auch zum Herrencoiffeur ausbilden

Weitere Berufsausbildungen lanciert

Aufgrund der Nachfrage werden auch neue Ausbildungen lanciert. So wurde die Palette beispielsweise durch die Ausbildung zum Herrencoiffeur sowie die digitale Form für die Motorradreparatur erweitert. 

Durch S4E gibt es nun eine qualifizierte Berufsausbildung für junge Leute in Myanmar in den ersten technischen Berufen. Dadurch finden sie anschliessend auf dem Arbeitsmarkt leichter eine Anstellung – und diese zu fairen Bedingungen. Oder sie können sich nach der Ausbildung selbstständig machen. Das Ausbildungsprogramm reduziert dauerhaft die Armut im ganzen Land. Weitere Berufsausbildungen sind geplant.

Happel Foundation, Schweiz - Logo

Happel Foundation | Helvetas

⇒ Die Happel Foundation unterstützt das Projekt Skills4Employment S4E der Helvetas. Das Projekt generiert einerseits direkt Ausbildungen für junge Leute und fördert andererseits die dauerhafte Etablierung von Ausbildungsstrukturen. ⇐

HEVETAS - Logo

Mehr über die Happel Foundation

Förderkriterien

Die Happel Foundation unterstützt Projekte, die nachhaltig „Hilfe zur Selbsthilfe“ bieten.

Förderanträge

Förderanträge können auf unserer Antragsplattform online eingegeben werden.

Happel Foundation

Die Happel Foundation ist eine gemeinnützige Schweizer Stiftung mit Sitz in Luzern.