Sprachkurs für Mütter und ihre Kinder

In Luzern gibt es viele Migrantinnen mit Kindern. Sie sind aus ihrer Heimat geflüchtet vor Unterdrückung, Krieg, Armut und Hunger. Die Frauen wohnen nun in Luzern, doch sprechen sie kaum oder kein Deutsch. Häufig können sie sich einen Sprachkurs nicht leisten. Aber Deutsch lernen ist für das Leben in Luzern enorm wichtig, um am gesellschaftlichen und sozialen Leben überhaupt teilnehmen zu können. Sonst leben die Frauen mit ihren Kindern isoliert daheim oder in einer Parallelgesellschaft. Daher hat der Sentitreff das Projekt "Türen öffnen" lanciert mit einem Deutsch-Sprachkurs für Mütter.

Das Projekt bietet im Kern einen Sprachkurs für Mütter und finanziell schwächer gestellte Frauen. Dort lernen sie Deutsch und mehr über den Alltag in Luzern und in der Schweiz. Dabei treffen sie andere Frauen in derselben Situation. So können sie sich austauschen und Anschluss finden. Die kleinen Kinder der Migrantinnen werden in dieser Zeit im Sentitreff altersgerecht betreut. So lernen auch sie nebenher spielend Deutsch.

Türen öffnen - Eingang zum Sentitreff, wo der Deutsch-Sprachkurs für Mütter stattfindet.

Deutsch-Sprachkurs für Mütter

Einmal die Woche sitzen im Sentitreff Frauen aus der ganzen Welt beim Deutschkurs zusammen. Sie lernen die Sprache, beschäftigen sich mit ganz alltäglichen Themen wie Einkaufen, Wegbeschreibung, persönlichen Interessen, etc. und können sich ausserhalb ihrer Familie austauschen.

Türen öffnen - Moderatorinnen mit viel Erfahrung leiten den Deutsch-Sprachkurs für Mütter.

Lehrpersonen mit viel Erfahrung

Die Lehrpersonen, sogenannte Moderatorinnen, haben vielfach selber einen Migrationshintergrund oder leben in einer binationalen Partnerschaft. Sie können einschätzen, was es braucht, um in der Schweiz gut leben zu können. Für einige Frauen sind sie Vorbilder, die Mut machen.

Türen öffnen - Kinder lernen nebenher spielerisch Deutsch, während die Mütter im Deutsch-Sprachkurs sind.

Frühe Sprachförderung spielerisch

Während die Mütter bei TÜREN ÖFFNEN Deutsch lernen, werden ihre kleinen Kinder fachlich betreut. Sie lernen Deutsch durch Lieder, Geschichten und Versli. So kommen die Kinder auf spielerische Weise mit der für viele von ihnen neuen Sprache in Kontakt.

Happel Foundation Logo

Happel Foundation | Sentitreff

⇒ Die Happel Foundation unterstützt den Sentitreff dabei,
Migrantinnen und ihre Kinder durch einen Deutsch-Sprachkurs besser in Luzern zu integrieren.

 

Sentitreff, Luzern - Logo

WEITERE AKTUELLE PROJEKTE

SCHWEIZ

FRITZ+FRÄNZI

ElternMagazin bietet Rat für Eltern und Lehrpersonen

INTERNATIONAL

ABALOBI

Eine App öffnet den Kleinfischern in Südafrika neue Chancen

INTERNATIONAL

MITO

Walnuss eröffnet neue Chancen für Kleinbauern in Nepal

Mehr über die Happel Foundation

Die Happel Foundation unterstützt Projekte, die nachhaltig "Hilfe zur Selbsthilfe" bieten.

Förderanträge können auf unserer Antragsplattform online eingegeben werden.

Die Happel Foundation ist eine gemeinnützige Schweizer Stiftung mit Sitz in Luzern.