ELAM – Kleinunternehmertum in Nepal

Projektpartner: Helvetas

Kleinunternehmen schaffen Arbeitsplätze im eigenen Land

Jedes Jahr drängen rund 400’000 Jugendliche in Nepal auf den Arbeitsmarkt. Jedoch gibt es zu wenig Arbeitsmöglichkeiten. Dadurch verlässt ein Viertel das Land, um im Ausland Arbeit zu finden. Dort werden sie aber oft als Billigarbeitskräfte auf Baustellen und in Fabriken ausgebeutet. Ihre Geldüberweisungen in die Heimat machen aber mehr als 30 Prozent des Bruttosozialprodukts von Nepal aus.

Das Projekt ELAM der Helvetas (2017-2020) zielte darauf ab, das Geld, das Familienmitglieder aus der Migration nach Hause schicken, sinnvoll zu investieren. Es setzte dabei auf technische Innovation und die Förderung kleiner Unternehmen. Dadurch können die Neu-Unternehmer wiederum neue Arbeitsplätze im eigenen Land schaffen.

ELAM - Kleinunternehmerin schöpft Papier

Neue Produkte selbst herstellen

Die neuen Kleinunternehmer verarbeiten Stämme von Bananenstauden zu Papier bzw. Garn oer destillieren beispielsweise aus Pfefferminze, Eukalyptus oder Zitronengras ätherische Öle.

ELAM-Kleinunternehmer lernen Grundlagen der Unternehmensführung

Grundlagen für Unternehmen lernen

Interessierte lernen dabei nicht nur, neue Produkte herzustellen. Sie lernen auch die Grundlagen zum Unternehmertum: wie man einen Businessplan erstellt, eine Buchhaltung führt, etc.

Mehr Arbeitsplätze im eigenen Land

Die neu entstandenen Kleinunternehmen schaffen Arbeitsplätze im eigenen Land. Das wiederum verbessert langfristig die Situation auf dem Arbeitsmarkt.

ELAM förderte 2017-2020 erfolgreich die Etablierung von Kleinunternehmen in Nepal. Die Geförderten konnten nicht nur ihr eigenes Einkommen signifikant steigern und sich selbst aus der Armut befreien. Sie schafften auch zusätzlich Arbeitsplätze und bewirkten damit dauerhaft eine bessere Situation auf dem heimischen Arbeitsmarkt.

Happel Foundation, Schweiz - Logo

Happel Foundation | Helvetas

⇒ Die Happel Foundation unterstützte das Projekt ELAM der Helvetas in Nepal. Das Projekt fördert erfolgreich die Etablierung von Kleinunternehmen und führt zu signifikanten Einkommenssteigerungen bei den Begünstigten. ⇐

HEVETAS - Logo

Mehr über die Happel Foundation

Förderkriterien

Die Happel Foundation unterstützt Projekte, die nachhaltig „Hilfe zur Selbsthilfe“ bieten.

Förderanträge

Förderanträge können auf unserer Antragsplattform online eingegeben werden.

Happel Foundation

Die Happel Foundation ist eine gemeinnützige Schweizer Stiftung mit Sitz in Luzern.